vergrößernverkleinern
Sandra Gal wohnt in Florida
Sandra Gal darf auf einen Platz in den Top Ten hoffen © Getty Images

Profigolferin Sandra Gal hat beim LPGA-Turnier auf der Hawaii-Insel Oahu die Top Ten ins Visier genommen.

Die Düsseldorferin absolvierte am dritten Tag eine 71er-Runde und blieb damit einen Schlag unter Platzstandard.

Mit insgesamt 213 Schlägen belegte Gal vor der Schlussrunde den geteilten 14. Platz.

Carolina Masson (Gladbeck) spielte derweil zum dritten Mal eine 73 und liegt mit 219 Schlägen auf dem geteilten 47. Rang.

Tour-Neuling Sophia Popov (St. Leon-Rot) fiel nach einer schwachen 76er-Runde und nun insgesamt 221 Schlägen vom 39. auf den 58. Platz zurück.

Die Führung bei dem mit 1,8 Millionen Dollar dotierten Turnier übernahm die Südkoreanerin Sei Young Kim (204) und steht nun vor ihrer Landsfrau I.K. Kim (205).

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel