vergrößernverkleinern
Open de Espana - Day Three
Maximilian Kieffer erlebt einen gebrauchten Tag © Getty Images

Maximilian Kieffer ist bei der Spanish Open am dritten Tag deutlich zurückgefallen.

Der Düsseldorfer spielte auf dem Par-72-Platz im Real Club El Prat in Barcelona am Samstag nur eine 76 und stürzte mit insgesamt 219 Schlägen um 20 Ränge auf Platz 36 ab.

Die Führung teilen sich die beiden Briten James Morrison und David Howell, die mit jeweils 209 Schlägen zwei vor dem Italiener Francesco Molinari (211) liegen.

Kieffer ist der letzte deutsche Teilnehmer im Wettbewerb.

Florian Fritsch (München) und Moritz Lampert (St. Leon-Rot) waren nach enttäuschenden Leistungen nach zwei Runden am Cut gescheitert.

Das Turnier ist 1,5 Millionen Euro dotiert, der Sieger kassiert 250.000.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel