vergrößernverkleinern
Rory McIlroy gewann das Turnier in Charlotte
Rory McIlroy gewann das Turnier in Charlotte © Getty Images

Nach seinem elften Tour-Sieg baut Rory McIlroy den Vorsprung in der Weltrangliste weiter aus. Martin Kaymer rangiert in den Top 20. Der freie Fall von Tiger Woods geht weiter.

Rory McIlroy hat seine Führung in der Golf-Weltrangliste durch seinen Rekordsieg beim Turnier in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina weiter ausgebaut.

Der 26-Jährige, der den Turnierrekord mit 21 unter Par um fünf Schläge pulverisierte, liegt nach seinem elften Tour-Erfolg nun 4,46 Durchschnittspunkte vor US-Masters-Champion Jordan Spieth aus den USA.

In der Vorwoche hatte McIlroys Vorsprung noch 3,73 Zähler betragen. Weiter die Nummer drei ist der Schwede Henrik Stenson.

Der beste deutsche Golfer Martin Kaymer war in Charlotte nicht angetreten, büßte einen Rang ein und wird auf Position 18 geführt.

Der Absturz des US-Superstars Tiger Woods setzte sich fort. Der 14-malige Major-Sieger belegt nur noch den 140. Platz.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel