vergrößernverkleinern
Alexander Cejka
Alex Cejka legte einen soliden Start hin © Getty Images

Alex Cejka ist auf der US-Tour ordentlich in das Turnier in Charlotte/North Carolina gestartet.

Auf dem Par-72-Kurs blieb der Münchner einen Schlag unter dem Platzstandard und lag nach Rundenende auf dem geteilten 45. Platz. Cejka glänzte dabei insbesondere auf dem siebten Loch, als er aus rund 15 Metern zu einem Eagle traf.

In Führung liegt der US-Amerikaner Robert Streb (65 Schläge) vor seinen Landsleuten Patrick Reed und Kevin Chappell (jeweils 66).

Die Veranstaltung im Quail Hollow Club ist mit 7,1 Millionen Dollar dotiert. Cejka (44) ist der einzige Deutsche im Turnier.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel