vergrößernverkleinern
Sandra Gal landete auf dem geteilten 13. Rang
Sandra Gal landete auf dem geteilten 13. Rang © Getty Images

Sandra Gal hat beim LPGA-Turnier im texanischen Irving eine Top-10-Platzierung um zwei Schläge verpasst.

Die Düsseldorferin fiel mit einer 70 zum Abschluss auf dem Par-71-Kurs und 278 Schlägen insgesamt noch vom achten auf den geteilten 13. Rang zurück.

Am Sonntag spielte die 29-Jährige drei Birdies, leistete sich aber auch zwei Bogeys.

Der Sieg bei der mit 1,3 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung ging an die frühere Weltranglistenerste Park In-Bee, die auf der Schlussrunde sechs Schläge unter dem Platzstandard blieb.

Mit 269 Schlägen hatte die Südkoreanerin bei ihrem zweiten Triumph in Irving nach 2013 am Ende drei Schläge Vorsprung auf ihre Landsfrau Park Hee-Young und Christie Kerr (USA).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel