vergrößernverkleinern
Alex Cejka rutscht in Silvis weiter ab
Alex Cejka spielt in Alabama eine starke Runde © Getty Images

Der Münchner Golf-Profi Alex Cejka hat beim Turnier der US-Tour in Auburn/Alabama eine Top-Platzierung im Visier.

Der 44-Jährige ließ auf dem Par-71-Kurs seiner 69 zum Auftakt am Freitag eine ganz starke 66er-Runde folgen und belegte damit zur Halbzeit des mit 3,5 Millionen Dollar dotierten Turniers den geteilten sechsten Rang.

In Führung liegen der Australier Emiliano Grillo und Kim Whee aus Südkorea, die insgesamt zwei Schläge weniger benötigten als Cejka (134). 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel