vergrößernverkleinern
Aberdeen Asset Management Scottish Open - Previews
Marcel Siem ist neben Martin Kaymer der einzige Deutsche in den Top 100 der Weltrangliste © Getty Images

Ein deutsches Quartett ist durchwachsen in die Scottish Open der Golfprofis in Gullane gestartet.

Der 29-jährige Florian Fritsch (Heidelberg) spielte auf dem Par-70-Kurs zum Auftakt eine 68 und belegte nach der ersten Runde immerhin noch den 34. Platz. Marcel Siem (Ratingen) und Maximilian Kieffer (Düsseldorf) kamen jeweils mit einer 69 ins Klubhaus und liegen auf dem 54. Rang.

Moritz Lampert (St. Leon-Rot) enttäuschte als letzter deutscher Starter mit einer 71er-Runde und muss auf Position 102 ernsthaft um den Cut bangen. Die Führung in Gullane hat Thorbjörn Olesen mit 63 Schlägen inne, dem Dänen folgt Daniel Brooks (64) aus England.

Das Turnier der Europa-Tour ist für viele Profis die Generalprobe für die 114. British Open in der kommenden Woche (16. bis 19. Juli) im schottischen St. Andrews.

Der Weltranglistenerste Rory McIlroy ist bei beiden Turnieren nicht am Start. Der 26-Jährige hatte sich bei einem Fußballspiel mit Freunden einen Bänderriss sowie eine Kapselverletzung im linken Knöchel zugezogen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel