vergrößernverkleinern
Africa Open - Day Four
Maximilian Kieffer zeigt eine starke Leistung © Getty Images

Maximilian Kieffer (Düsseldorf) hat sich beim Europa-Turnier in Crans Montana/Schweiz weiter nach vorne gearbeitet.

Mit der zweiten 67 in Folge verbesserte sich der 25-Jährige auf der dritten Runde am Samstag mit nun insgesamt 205 Schlägen vom 49. auf den 16. Platz.

Nur einen Schlag dahinter rangiert Florian Fritsch (Heidelberg), der am Samstag eine 70 spielte und damit 24. ist.

Enttäuschend verlief der dritte Tag der mit 2,7 Millionen Euro dotierten Veranstaltung dagegen für Marcel Siem (Ratingen), der nach einer schwachen 74 gleich 18 Plätze einbüßte und mit insgesamt 212 Schlägen auf Rang 67 abrutschte.

Moritz Lampert (St. Leon-Rot), der am Samstagmorgen als einziger Deutscher noch seine zweite Runde zu beenden hatte, verpasste derweil trotz einer soliden 71 wie erwartet den Cut.

Die Spitzenposition behauptete der Engländer Danny Willett (198), der nun allerdings gleichauf mit seinem Landsmann Matthew Fitzpatrick liegt. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel