vergrößernverkleinern
Starkes Unwetter suchte die British Open an Tag zwei heim
Starkes Unwetter suchte die British Open an Tag zwei heim © Getty Images

Der Start des zweiten Tages bei den 144. British Open musste wegen Unwetters verschoben werden.

Wegen des starken Regens werden die Deutschen Martin Kaymar, Marcel Siem und Altmeister Bernhard Langer daher wohl nicht wie geplant am Vormittag an den Start gehen können.

Kaymer liegt mit 71 Schlägen aktuell auf dem legendären Old Course im schottischen St. Andrews auf einem Platz im Mittelfeld. Siem erreichte das Klubhaus nach der ersten Runde mit 70 Schlägen, Langer mit 74.

Der Österreicher Bernd Wiesberger postete bei Twitter ein Bild, auf dem man die schlechten Platzzustände sehen kann.

 

Aktuell führt der US-Amerikaner Dustin Johnson, der für die erste Runde 65 Schläge benötigte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel