vergrößernverkleinern
The Greenbrier Classic - Round One
Scott Stallings darf erst im Oktober wieder golfen © Getty Images

Die US-Tour hat Golfprofi Scott Stallings am Dienstag mit einer dreimonatigen Dopingsperre belegt.

Der 30-Jährige aus Worcester/Massachusetts hatte Offiziellen gegenüber zugegeben, dass er irrtümlich ein Nahrungsergänzungsmittel mit verbotenen Substanzen eingenommen habe.

"Ich bedaure mein Verhalten, dass ich meine Hausaufgaben nicht gemacht und mich ausreichend darüber informiert habe, was erlaubt und nicht erlaubt ist. Daher akzeptiere ich die Strafe", sagte Stallings, der ab dem 7. Oktober wieder spielberechtigt ist.

Stallings sorgte für den dritten Dopingfall in der Geschichte der US-Tour, die seit 2008 Dopingvergehen ahndet. Er ist allerdings der erste Turniersieger, der gesperrt worden ist.

Der Weltranglisten-154. hat bislang drei Erfolge auf der US-Tour auf seinem Konto, zuletzt hatte er im Januar 2014 im kalifornischen San Diego triumphiert. In 129 Turnieren hat er knapp 7,2 Millionen Dollar an Preisgeldern kassiert. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel