vergrößernverkleinern
Florian Fritsch liegt auf Rang zehn
Florian Fritsch liegt auf Rang zehn © Getty Images

Golfprofi Florian Fritsch hat beim Czech Masters in Prag auch am dritten Turniertag überzeugt. Auf dem Par-72-Kurs spielte der 29-Jährige aus Heidelberg eine 69 und ist vor der Schlussrunde mit 208 Schlägen Zehnter. Marcel Schneider (210) rutschte mit einer 71 auf Rang 24 ab.

Bernd Ritthammer (215) benötigte am Samstag 75 Schläge und belegt mit 215 Schlägen nur noch den 58. Platz, Moritz Lampert hatte in Tschechien den Cut verpasst. Vorn liegt der Belgier Thomas Pieters (199), Pelle Edberg aus Schweden (200) ist Zweiter. Das Turnier ist mit einer Million Euro dotiert, der Sieger erhält 166.660 Euro.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel