vergrößernverkleinern
Sandra Gal rutscht zum Abschluss in Portland auf den geteilten 27. Platz ab
Sandra Gal rutscht zum Abschluss in Portland auf den geteilten 27. Platz ab © Getty Images

Sandra Gal und Caroline Masson haben sich beim LPGA-Turnier in Portland im Bundesstaat Oregon zum Abschluss eine ganz schlechte Runde geleistet und rutschten vom geteilten dritten auf den geteilten 27. Platz ab.

Sowohl Gal als auch Masson quittierten eine 77 und beendeten das Turnier mit insgesamt 281 Schlägen.

Der Sieg ging an die erst 17 Jahre alte Kanadierin Brooke Henderson, die ihre Führung auf dem Par-72-Kurs mit drei unter am letzten Tag auf acht Schläge ausbaute (267).

Auf dem geteilten zweiten Platz folgten Pornanong Phatlum (Thailand), Jang Ha Na (Südkorea) und Candie Kung (Taiwan).

Henderson ist damit die drittjüngste Profi-Golferin, der ein Sieg auf der LPGA-Tour gelang.

Nur die Weltranglistenzweite Lydia Ko (Neuseeland) und die US-Amerikanerin Lexie Thompson waren bei ihren ersten Turniersiegen auf der Profitour noch jünger.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel