vergrößernverkleinern
The Solheim Cup - Day Two
Sandra Gal landet in Taipeh nur auf Rang 46 © Getty Images

Beim Rekordsieg von Golfstar Lydia Ko in Taipeh landeten die deutschen Profigolferinnen Caroline Masson (Gladbeck) und Sandra Gal (Düsseldorf) nach abschließenden 73er-Runden nur im Mittelfeld.

Masson beendete die Taiwan Championship mit 291 Schlägen auf Platz 37, Gal wurde mit einem Schlag mehr 46.

Für einen weiteren Meilenstein sorgte die Neuseeländerin Lydia Ko. Die Weltranglistenzweite feierte mit 268 Schlägen und neun Schlägen Vorsprung im Alter von erst 18 Jahren bereits ihren zehnten Triumph auf der US-Damen-Tour.

Den Altersrekord für diese Durchgangsmarke hielt zuvor Nancy Lopez (USA), der dieses Kunststück "erst" mit 22 Jahren geglückt war.

Ko war in diesem Jahr bereits als jüngste Spieler die Nummer eins der Welt geworden, zudem hatte sie als jüngste Spielerin aller Zeiten ein Major-Turnier gewonnen.

Für den Teenager war es in Taipeh bereits der fünfte Saisonsieg. Gemeinsame Zweite wurden die Südkoreanerinnen Ryu So Yeon und Ji Eun-Hee (beide 277).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel