vergrößernverkleinern
Martin Kaymer liegt auf dem zweiten Platz
Martin Kaymer nach Auftaktrunde in Sun City nur im Mittelfeld © Getty Images

Beim Europa-Tour-Turnier in Sun City vermasselte Martin Kayer den Auftakt. Sein erster Turniersieg in diesem Jahr rückt damit in weite Ferne. Ein Duo liegt vorne.

Drei Jahre nach seinem Sieg in Sun City hat der Martin Kaymer den Start bei dem Europa-Tour-Turnier in Südafrika gründlich verpatzt.

Der 30-Jährige aus Mettmann spielte auf dem Par-72-Platz nach fünf Bogeys und zwei Birdies eine 75 und lag im 30-köpfigen Feld damit nur auf Platz 28.

Für Kaymer ist Sun City das vorletzte Turnier des Jahres, in dem er wohl weiter auf den ersehnten ersten Sieg warten wird. In der kommenden Woche hat der zweimalige Major-Gewinner und ehemalige Weltranglistenerste dann seine letzte Chance, wenn er bei der Thailand Championship in Chonburi an den Abschlag geht.

Im Kampf um den Siegerscheck über rund 1,15 Millionen Euro liegen der Schwede Henrik Stenson und der Südafrikaner Jaco van Zyl mit jeweils 66 Schlägen vorn.

Selbst der Letztplatzierte kassiert noch knapp 50.000 der insgesamt knapp sechs Millionen Euro Preisgelder. Vorjahressieger ist der Engländer Danny Willett, der nach der ersten Runde mit 67 Schlägen als Dritter in Lauerstellung liegt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel