vergrößern verkleinern
Alex Cejka ist in Scottsdale vorne dabei
Alex Cejka landete in La Quinta in den Top 50 © Getty Images

Golfprofi Alex Cejka hat das US-Tour-Turnier im kalifornischen La Quinta auf dem 42. Platz beendet.

Der 45-Jährige aus München spielte auf dem Par-72-Kurs zum Abschluss eine 70 und verbesserte nach seiner 66 vom Vortag mit insgesamt 276 Schlägen um sechs Positionen.

Den Sieg bei der mit 5,8 Millionen Dollar (5,3 Millionen Euro) dotierten Veranstaltung sicherte sich Jason Dufner im Stechen am zweiten Extra-Loch.

Der US-Amerikaner setzte sich gegen David Lingmerth aus Schweden durch. Beide hatten nach vier Runden 263 Schläge auf dem Konto.

Für Dufner war es der erste Sieg auf der US-Tour seit dem Gewinn der US PGA Championship 2013.

Der 38-Jährige kassierte 1,044 Millionen Dollar (965.000 Euro), Cejka musste sich mit 19.173 Dollar (17.725 Euro) begnügen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel