vergrößern verkleinern
European Tour Qualifying School Final Stage - Day Five
Dominic Foos ist seit 2014 auf der Profitour unterwegs © Getty Images

Deutschlands Golf-Hoffnung Dominic Foos (Karlsruhe) hat in Johannesburg das zweitbeste Ergebnis seiner Karriere auf der Europa Tour gefeiert.

Der 18-Jährige beendete den von Wetterkapriolen durcheinandergewirbelten Wettbewerb mit einer Par-Runde (72) und belegte mit 284 Schlägen den geteilten 21. Rang.

Sein bislang bestes Ergebnis hat Foos, in Südafrika dank einer Einladung des Turniersponsors startberechtigt, mit Rang 16 im Januar 2014 in Doha/Katar verbucht. In Johannesburg zeigte Foos auf der Schlussrunde eine wechselhafte Leistung, neben einem Eagle und drei Birdies musste er auch drei Bogeys und ein Doppel-Bogey quittieren.

Platz eins bei dem mit rund 885.000 Euro dotierten Turnier sicherte sich Lokalmatador Brandon Stone (274) vor seinem Landsmann Christiaan Bezuidenhout (276) und Daniel Brooks aus England (277).

Routinier Marcel Siem (Ratingen), 17 Jahre älter als Foos, hatte als 81. mit Runden von 70 und 78 Schlägen den Cut (146) um zwei Schläge verpasst.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel