vergrößern verkleinern
Marcel Siem landete auf Platz 29
Marcel Siem bestätigt auch in Doha seine derzeit gute Form © Getty Images

Marcel Siem und Maximilian Kieffer bestätigen auch beim Katar Masters in Doha ihre gute Form. Für Nachwuchshoffnung Dominic Foos wird es dagegen eng.

Marcel Siem und Maximilian Kieffer sind beim Katar Masters in Doha ein guter Start geglückt. Das rheinische Duo absolvierte die erste Runde auf dem Par-72-Platz mit jeweils 69 Schlägen und belegte damit den 24. Platz.

Die 18 Jahre alte Nachwuchshoffnung Dominic Foos muss nach einer 76 um den Cut nach zwei Runden bangen.

Siem und Kieffer schlossen damit an ihre guten Leistungen aus der Vorwoche in Abu Dhabi an. Dort war Siem Fünfter geworden, Kieffer kam am Ende gemeinsam mit dem deutschen Topfolger Martin Kaymer auf Rang 16.

Erster Spitzenreiter bei der mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Konkurrenz waren der Spanier Pablo Larrazabal und der frühere British-Open-Sieger Louis Oosthuizen aus Südafrika, die jeweils nach sieben Birdies nur 65 Schläge benötigten.

Der Sieger im Doha Golf Club erhält einen Scheck über 381.458 Euro.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel