vergrößernverkleinern
Bernhard Langer erhielt ein Preisgeld von umgerechnet rund 214.000 Euro
Bernhard Langer erhielt ein Preisgeld von umgerechnet rund 214.000 Euro © Getty Images

Deutschlands Golfidol Bernhard Langer hat in Naples/Florida seinen 26. Turniersieg auf der US-Seniors-Tour gefeiert.

Der 58-Jährige gewann mit 201 Schlägen (62+66+73) vor dem ehemaligen Weltranglistenersten Fred Couples (USA/204).

Langer erhielt ein Preisgeld von 240.000 Dollar (ca. 214.000 Euro).

Auf der Tour für Spieler über 50 Jahre haben nur noch Hale Irwin (45 Siege) und Lee Trevino (29) mehr Turniere als Langer gewonnen.

"Ich habe extrem gut gespielt", sagte der zweimalige Masters-Sieger: "Ich bin jetzt 58. Wenn man auf die Statistik schaut, sieht man, dass viele nicht mehr gewinnen, wenn sie in der Nähe der 60 sind. Aber ich denke, ich habe noch immer gutes Golf in mir."

Langer hat in den vergangenen zehn Jahren immer mindestens ein Event auf der Tour gewonnen, der Rekord von Irwin steht bei elf Jahren in Folge.

Das vergangene Jahr hatte Langer mit 2,34 Millionen Dollar an Prämien abgeschlossen und damit zum vierten Mal nacheinander und zum siebten Mal in acht Jahren an der Spitze der Geldrangliste gelegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel