vergrößernverkleinern
KLM Open - Day Four
Maximilian Kieffer spielte auf der letzten Runde in Thailand drei unter Par © Getty Images

Nach katastrophalen ersten beiden Runden arbeitet sich der Düsseldorfer in der vierten Runde zumindest noch unter die Top 60 vor. Ein Australier gewinnt.

Einen versöhnlichen Abschluss gab es für Golfprofi Maximilian Kieffer beim Europa-Turnier in Hua Hin/Thailand.

Der 25 Jahre alte Düsseldorfer spielte am vierten Tag auf dem Par-72-Kurs wie zum Auftakt eine 69, musste sich aber am Ende mit 286 Schlägen und Platz 57 zufrieden geben. Mit Runden von 73 und 75 Schlägen hatte Kieffer am Freitag und Samstag alle Chancen auf eine gute Platzierung verspielt.

Seinen zweiten Sieg auf der Europa-Tour nach der Hongkong Open 2014 feierte in einer spannenden Entscheidung der Australier Scott Hend. Der 43-Jährige ging mit einer 68 und insgesamt 270 Schlägen vom letzten Grün und lag damit einen Schlag vor dem Thailänder Piva Swanggarunporn, der mit einer fulminanten 63er-Schlussrunde einen Platzrekord aufstellte.

Scott Hend erhielt einen Siegerscheck über 264.137 Euro, dagegen nahmen sich die 4675 Euro Prämie für Kieffer bescheiden aus. Bereits am Cut nach zwei Runden gescheitert war bei dem mit 1,75 Millionen Dollar dotierten Turnier Marcel Siem aus Ratingen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel