vergrößernverkleinern
Open de Espana - Day Two
Martin Kaymer liegt nach dem zweiten Tag in Sotogrande auf Rang zehn © Getty Images

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer (Mettmann) ist am zweiten Tag des Europa-Tour-Turniers im spanischen Sotogrande leicht zurückgefallen.

Bei schwierigen Windverhältnissen spielte der 31-Jährige auf dem Par-71-Kurs im Real Club Valderrama eine 75, hat mit nun 144 Schlägen als Zehnter aber weiter alle Chancen auf ein Top-Resultat. Am Vortag hatte Kaymer nach einer starken 69 Platz sieben belegt.

"Alles in allem war es sehr schwer heute, wie man auch an den Ergebnissen sieht", sagte Kaymer: "Bei diesem Wind ist der Platz extrem schwer, ich denke Par wäre heute 74 gewesen, sodass ich gefühlt einen Schlag verloren habe." Die Führung eroberte der Spanier Pablo Larrazabal (139) mit einer 71.

Deutlich größere Probleme als Kaymer hatte der Düsseldorfer Maximilian Kieffer (149), der nach einer 79er Runde vom elften auf den 38. zurückfiel. Marcel Siem (Ratingen/151) benötigte am Freitag 77 Schläge und überstand bei der mit zwei Millionen Euro dotierten Veranstaltung als 60. gerade noch den Cut.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel