vergrößernverkleinern
Caroline Masson rangiert auf dem fünften Platz
Caroline Masson fällt in Irving zurück © Getty Images

Caroline Masson (Gladbeck) und Sandra Gal (Düsseldorf) haben beim LPGA-Turnier im texanischen Irving den Cut überstanden.

Nachdem Masson mit einer starken ersten Runde gut in das US-Turnier gestartet war, fiel sie durch eine schwache zweite Runde, die zunächst wegen heftiger Stürme unterbrochen werden musste, auf den 55. Rang zurück.

Sie beendete ihre 18 Löcher auf dem Par-71-Kurs mit zwei Schlägen über Par.

Kollegin Sandra Gal musste mit 144 Schlägen nach zwei Runden sogar um den Cut bangen, der bei 143 Schlägen erwartet worden war, schaffte ihn dann aber denkbar knapp.

Als Spitzenreiterin geht die US-Amerikanerin Gerina Piller mit 132 Schlägen vor Ji Eun-Hee aus Südkorea (133) in die dritte Runde.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel