vergrößernverkleinern
Martin Kaymer kommt in Wentworth gut aus den Startlöchern
Martin Kaymer kommt in Wentworth gut aus den Startlöchern © Getty Images

Martin Kaymer ist gut in die mit fünf Millionen Euro dotierte PGA-Championship im englischen Wentworth gestartet.

Der 31-Jährige aus Mettmann spielte auf dem Par-72-Platz eine 70 und belegte damit Rang 21. Vier Birdies standen zwei Bogeys gegenüber.

Einen Schlag mehr als Kaymer benötigte Marcel Siem, der auf dem geteilten 34. Platz lag. Der Ratinger hatte Anfang Mai mit Platz drei bei der China Open überzeugt.

Kaum noch eine Chance auf den Cut hat dagegen Maximilian Kieffer, der mit einer 78 sechs Schläge über dem Platzstandard blieb und Rang 130 einnahm.

In Führung liegt das Trio Scott Hend, Yang Yong-eun und Joost Luiten mit jeweils 65 Schlägen.

Titelverteidiger An Byeong-Hun startete mit einer 72 ins Turnier.

Einziger deutscher Sieger in Wenworth, dem Sitz der Europa-Tour, ist bislang der Anhausener Bernhard Langer, der 1987, 1993 und 1995 triumphiert hatte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel