vergrößernverkleinern
In Oakville präsentiert sich Alex Cejka in glänzender Form
In Oakville präsentiert sich Alex Cejka in glänzender Form © Getty Images

Alex Cejka verbessert sich am zweiten Tag des Turniers in Oakville deutlich. Eine Endplatzierung in den Top Ten ist für den deutschen Olympia-Starter in Reichweite.

Olympia-Starter Alex Cejka hat knapp drei Wochen vor dem Olympischen Golfturnier in Rio de Janeiro (11. bis 14. August) beim US-Tour-Turnier in Oakville/Kanada am zweiten Tag einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht.

Nach einer guten 71 in der ersten Runde blieb er auf dem Par-72-Kurs in der Nacht zum Samstag mit einer 69 drei Schläge unter dem Platzstandard. Damit klettert der 45-Jährige um 20 Plätze und liegt mit nun 140 Schlägen auf dem geteilten zehnten Rang.

Die Führung bei dem mit 5,9 Millionen Dollar dotierten Turnier teilen sich weiterhin die US-Amerikaner Dustin Johnson und Luke List. Nach jeweils einer 66 zum Auftakt, gelang ihnen auf der zweiten Runde je eine 71. US-Open-Sieger Johnson ist einer von mittlerweile rund 20 Top-Golfern, die auf ihren Start in Rio verzichten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel