vergrößernverkleinern
The Solheim Cup - Day One
Caroline Masson (l.) und Sandra Gal (r.) kommen bei den British Open nicht wie gewünscht zurecht © Getty Images

Die beiden Profigolferinnen und Olympia-Starterinnen Sandra Gal und Caroline Masson haben eine Woche vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) bei den British Open im englischen Milton Keynes den Cut knapp geschafft.

Die Düsseldorferin Gal ist nach einer 75 in ihrer zweiten Runde auf dem Par-72-Kurs auf Platz 63 abgerutscht. Am Vortag hatte die 31-Jährige mit 70 Schlägen noch den 23. Rang belegt.

Masson hat sich hingegen in der zweiten Runde verbessert. Mit einer 69 blieb sie drei unter Par, nachdem sie in Runde eins noch eine 76 gespielt hatte. Mit insgesamt 145 Schlägen liegt auch sie auf dem geteilten 63. Rang. Führende ist die Südkoreanerin Lee Mirim mit 133 Schlägen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel