vergrößernverkleinern
RBC Canadian Open - Final Round
Alex Cejka schlägt ab 11. August in Rio ab © Getty Images

Alexander Cejka spielt auf der dritten Runde des PGA-Turniers in Cromwell eine 69. Das Turnier dient dem Deutschen als Generalprobe für die Olympischen Spiele.

Golfprofi Alex Cejka (München) ist bei seiner Olympia-Generalprobe auf der dritten Runde leicht zurückgefallen.

Beim PGA-Turnier der US-Tour in Cromwell/Connecticut spielte der 45-Jährige auf dem Par-70-Kurs eine 69 und und lag mit insgesamt 206 Schlägen im Vergleich zu Freitag um neun Positionen auf den 33. Platz zurück.

Als Spitzenreiter mit drei Schlägen Vorsprung auf ein Trio geht der US-Amerikaner Daniel Berger mit insgesamt 195 Schlägen auf die Schlussrunde am Sonntag.

Ab 11. August in Rio am Start

Gemeinsam mit Martin Kaymer (Mettmann), Sandra Gal (Düsseldorf) und Caroline Masson (Gladbeck) vertritt Cejka in der kommenden Woche die deutschen Farben beim Olympia-Comeback seiner Sportart in Rio de Janeiro. Das Herrenturnier findet vom 11. bis 14. August statt, die Damen schlagen vom 17. bis 20. August ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel