vergrößernverkleinern
Italian Open - Previews
Maximilian Kieffer liegt in Bad Griesbach nach der ersten Runde auf Platz acht © Getty Images

Zum Auftakt der Porsche European Open liegen Florian Fritsch und Maximilian Kieffer in den Top 10. Martin Kaymer wird hingegen von der Dunkelheit gestoppt.

Die deutschen Profigolfer haben bei den Porsche European Open in Bad Griesbach einen guten Start erwischt.

Nachdem das Turnier wegen dichten Nebels erst mit fast vierstündiger Verspätung begonnen werden konnte, spielten der Münchner Florian Fritsch und der Düsseldorfer Maximilian Kieffer auf dem Par-71-Kurs eine 67 und liegen auf dem geteilten achten Rang.

Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hatte bei seiner Ryder-Cup-Generalprobe bis zum Einbruch der Dunkelheit erst neun Löcher gespielt (35 Schläge/Par).

Die Runde wird am Freitagvormittag vor der zweiten Runde beendet. Auch Marcel Siem konnte seine erste Runde noch nicht beenden und liegt nach zehn Löchern eins über Par. Führender ist der Österreicher Bernd Wiesberger, der mit 63 Schlägen eine sehr starke erste Runde aufwies.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel