vergrößernverkleinern
Singles Matches - 2014 Ryder Cup
Martin Kaymer sammelte gute Erfahrungen beim Ryder Cup © Getty Images

Der ehemalige Weltranglistenerste Martin Kaymer freut sich auf eine "sehr spezielle" Atmosphäre am Ryder-Cup-Wochenende. Der 31-Jährige erhält für das Turnier eine Wildcard.

Respekt vor der Aufgabe, Vorfreude auf die Stimmung: Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer nimmt seine vierte Teilnahme beim Ryder Cup (ab Freitag im SPORT1 LIVETICKER) mit gemischten Gefühlen in Angriff.

"Der Druck ist enorm, man spielt ja für einen ganzen Kontinent", sagte der 31-Jährige aus Mettmann und ergänzte: "Die Atmosphäre ist jedoch sehr speziell."

In Chaska im US-Bundesstaat Minnesota treten ab Freitag die jeweils zwölf besten Golfer aus den USA und Europa gegeneinander an. Zuletzt hatte Kaymer mit seinen Kollegen dreimal in Serie triumphiert, in diesem Jahr sind aber gleich sechs Novizen im Team des Titelverteidigers.

"Erfahrung ist immer gut, andererseits aber auch Unbekümmertheit. Ich denke, wir haben dieses Jahr eine richtig gute Mischung", sagte Kaymer, der vom Teamkapitän Darren Clarke mit einer von insgesamt drei Wildcards ausgestattet worden war und von einer "großen Erleichterung" sprach: "Ich habe die vergangenen Wochen und Monate hart für die Nominierung gearbeitet", sagte der ehemalige Weltranglistenerste.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel