vergrößernverkleinern
Manulife LPGA Classic - Final Round
Caroline Masson landete zunächst auf dem geteilten 43. Rang © Getty Images

Die beiden deutschen Golferinnen Caroline Masson und Sandra Gal starten schwach ins US-Tour-Turnier in Südkorea. Es springen die Plätze 43 und 68 heraus.

Die deutschen Profi-Golferinnen Caroline Masson und Sandra Gal sind schwach ins US-Tour-Turnier in Südkorea gestartet. Masson, im September Siegerin des Turniers in Hamburg, spielte in Incheon auf dem Platz des Sky Golf Club zum Auftakt eine 73er-Runde. Mit eins über Par reihte sie sich im Klassement auf dem geteilten 43. Rang ein.

Deutlich schlechter lief es für Gal: Die 31-Jährige spielte zum Auftakt eine 76 und liegt vorerst auf dem geteilten 68. Platz.

Es führt die Amerikanerin Alison Lee mit 65 Schlägen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel