vergrößernverkleinern
Bernhard Langer sichert sich zum vierten Mal die Gesamtwertung der PGA Champions-Tour
Bernhard Langer sichert sich zum vierten Mal die Gesamtwertung der PGA Champions-Tour © Getty Images

Bernhard Langer büßt auch im reifen Alter von 59 Jahren nichts von seiner Klasse ein. Die Golf-Ikone gewinnt zum vierten Mal die Gesamtwertung auf der Champions-Tour.

Golf-Ikone Bernhard Langer (59) hat zum vierten Mal die Gesamtwertung der PGA Champions-Tour bei den über 50-Jährigen gewonnen.

Dem Anhausener gelang der Erfolg mit einem zweiten Platz beim Tour-Finale in Scottsdale. Langer ist der erste Golfer überhaupt, der sich den Charles Schwab Cup zum vierten Mal sicherte. Es war zudem nach 2014 und 2015 Langers dritter Gesamttriumph in Folge.

In Scottsdale schrammte der Masters-Sieger von 1985 und 1993 nur knapp an seinem 30. Turniererfolg auf der US-Senioren-Tour vorbei. Langer lag im abschließenden Wettbewerb der Saison lediglich zwei Schläge hinter dem Amerikaner Paul Goydos.

"Die Saison war fantastisch. Meine schlechteste Platzierung war Rang 13, das hab ich in meiner ganzen Laufbahn noch nicht geschafft. Das ist echt unfassbar", sagte Langer, der kürzlich noch an einer Knieverletzung laborierte.

Der Gesamtsieg brachte dem in Boca Raton/Florida lebenden Langer ein zusätzliches Preisgeld von einer Million Dollar (ca. 925.000 Euro). Mit seinen vier Turniererfolgen der Saison erspielte er sich insgesamt 3.016.959 Dollar (ca. 2,8 Millionen Euro) und führt damit auch die Geldrangliste der US-Seniors-Tour an.

"Dieser Kerl ist ein Superheld. Eigentlich sollte er älter werden, aber er wird immer besser", sagte Goydos über Langer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel