vergrößernverkleinern
The Memorial Tournament presented by Nationwide Insurance - Final Round
Jack Nicklaus (l.) bringt es auf 18 Major-Siege, Tiger Woods steht bei 14 © Getty Images

Jack Nicklaus hat die Hoffnung bei Tiger Woods nicht aufgegeben. Die Golf-Legende glaubt, dass der 40-Jährige seinen Rekord von 18 Major-Siegen knacken kann.

Golf-Legende Jack Nicklaus hat den Glauben an Tiger Woods noch nicht verloren.

Der 76-Jährige ist der festen Überzeugung, dass der 40 Jahre alte Kalifornier seinen Rekord von 18 Major-Siegen noch übertreffen kann.

Woods hat derzeit 14 Major-Titel gesammelt, der letzte liegt allerdings bereits mehr als acht Jahre zurück (US Open 2008).

"Ich habe immer gesagt, dass er bei seinem Talent mindestens noch zehn gute Jahre vor sich hat, wenn die Gesundheit mitspielt", sagte Nicklaus, "kein Rekord ist sicher."

Das Problem von Woods hat Nicklaus für sich ausgemacht: "Das sind wahrscheinlich die paar Zentimeter zwischen seinen Ohren, mit denen er Probleme hat", so Nicklaus, "da muss er den Schalter umlegen und rausfinden, was geht. Er hat die physischen und mentalen Fähigkeiten dazu, aber er muss auf den Platz gehen und es machen. Wir werden sehen, ich wünsche ihm Glück."

Woods gibt am Donnerstag bei der von ihm und seiner Stiftung organisierten Hero World Challenge in Albany auf den Bahamas sein Comeback nach über 15-monatiger Verletzungspause. Dauerhafte Rückprobleme und insgesamt drei Rückenoperationen hatten den Superstar, der die Weltrangliste insgesamt 683 Wochen lang angeführt hatte, immer wieder zurückgeworfen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel