vergrößernverkleinern
GOLF-ASIA-USPGA-EPGA-WGC-CHN
Martin Kaymer fällt aus den Top50 der Weltrangliste © Getty Images

Der deutsche Top-Golfer gehört nicht mehr zu den besten 50 Golfern der Welt. An der Spitze thront weiter ein Australier

Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer gehört seit Montag nicht mehr zu den besten 50 Profis der Welt.

Im jüngsten Ranking büßte der 31-Jährige aus Mettmann drei Plätze ein und wird nur noch auf Position 51 geführt. 

Weiter Branchenführer ist der Australier Jason Day vor dem Nordiren Rory McIlroy und dem US-Amerikaner Dustin Johnson.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel