vergrößernverkleinern
Hero World Challenge - Round Two
Tiger Woods spielt sein erstes Turnier nach dem Comeback © Getty Images

Tiger Woods meldet sich mit einer überragenden zweiten Runde im ersten Turnier nach seiner Verletzung zurück und macht die schwache Auftaktrunde vergessen.

Golf-Star Tiger Woods hat bei seinem Turnier-Comeback nach 467 Tagen Verletzungspause mit einer überragenden zweiten Runde geglänzt.

Der 14-malige Major-Champion, der wegen Rückenproblemen und mehrerer Operationen 16 Monate pausieren musste, blieb bei dem von seiner eigenen Stiftung organisierten Charity-Wettkampf in Nassau auf den Bahamas am Freitag nach sieben Birdies sieben Schläge unter dem Par-72.

"Es hat sich großartig angefühlt", sagte Woods: "Ich habe mich deutlich verbessert." Mit der drittbesten Runde des gesamten Feldes schob sich der US-Amerikaner im Gesamtklassement auf Platz neun nach vorne, liegt mit 138 Schlägen allerdings bereits sechs Schläge hinter dem neuen Führungs-Duo Dustin Johnson (USA) und Hideki Matsuyama (Japan).

Woods hatte 2013 bei den World Golf Championships in Firestone den letzten seiner insgesamt 79 Turniersiege gefeiert.

Der 40-Jährige, der am Vortag mit einer durchwachsenen 73er Runde gestartet war und den 17. und damit vorletzten Platz des elitären Teilnehmerfeldes belegt hatte, leistete sich am zweiten Tag kein einziges Bogey.

Vor allem vom 11. bis zum 15. Loch, als ihm vier Birdies gelangen, spielte der der ehemalige Weltranglisten-Erste wie aufgedreht.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel