vergrößernverkleinern
Tiger Woods
Tiger Woods kann den Beginn der neuen Golf-Saison offenbar kaum erwarten © Getty Images

Der 14-fache Major-Sieger Tiger Woods steigt früher in die neue Golf-Saison ein als bisher angenommen. Der US-Superstar spielt bereits Ende Januar sein erstes Turnier.

US-Superstar Tiger Woods kann den Start in die neue Golf-Saison nach seiner langen Verletzungspause offenbar kaum erwarten. Der 14-fache Major-Gewinner hat seinen Auftakt auf der PGA-Tour um drei Wochen vorverlegt und wird bereits vom 26. bis 29. Januar beim Turnier im kalifornischen Torrey Pines abschlagen. Das haben die Veranstalter bestätigt.

Woods spielt bereits wieder im Januar

Eigentlich wollte Woods beim Turnier in Pacific Palisades (ebenfalls Kalifornien) vom 16. bis 19. Februar erstmals im Jahr 2017 an den Start gehen. Möglicherweise haben die guten Erinnerungen an den Kurs nördlich von San Diego die Entscheidung des 41-Jährigen beeinflusst. Woods gewann in seiner Karriere bereits achtmal in Torrey Pines, 2008 triumphierte er dort bei den US Open.

Woods hatte Anfang Dezember auf den Bahamas bei der Hero World Challenge erstmals nach 15-monatiger Pause wieder ein Turnier bestritten. Dort belegte der Superstar, der drei Rückenoperationen hinter sich hat, den 15. Platz im ursprünglich 18-köpfigen Feld. Sein Spiel zeichnete Licht und Schatten aus, körperlich überstand er den ersten Härtetest unbeschadet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel