vergrößernverkleinern
Starker Nebel in Pebble Beach sorgte für den Abbruch der zweiten Runde © Getty Images

Alex Cejka trotzt den schwierigen Bedingungen in Pebble Beach und legt eine starke zweite Runde hin. Starker Nebel sorgt jedoch für ein vorzeitiges Ende.

Alex Cejka hat beim durch einige Unterbrechungen verzögerten PGA-Turnier in Pebble Beach/Kalifornien Kurs auf die Top 10 genommen. Der 46-Jährige spielte eine starke zweite Runde, die am Freitag allerdings wegen Nebels abgebrochen werden musste. Auf dem Par-71-Kurs Monterey Peninsula lag der gebürtige Tscheche am 15. Loch vier Schläge unter Platzstandard, am Samstagmorgen (Ortszeit) wird der Durchgang fortgesetzt.

Cejka war vor dem Abruch auf dem besten Weg, seine mäßige Par-Runde zum Auftakt wettzumachen. Mit jeweils zehn Schlägen unter Par lagen Jordan Spieth und Derek Fathauer (beide USA) zum Zeitpunkt der Unterbrechung des mit 7,2 Millionen Dollar dotierten Turniers in Führung.

Gespielt wird beim US PGA National Pro-Am auf drei Kursen: Pebble Beach Golf Links, Spyglass Hill (beide Par 72) und Monterey Peninsula (Par 71).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel