vergrößernverkleinern
Tiger Woods muss erneut wegen anhaltender Rückenprobleme pausieren
Tiger Woods verpatzte den Auftakt in Dubai © Getty Images

Golf-Superstar Tiger Woods erlebt einen enttäuschenden Auftakt in Dubai. Der 41-Jährige spielt eine Horror-Runde und muss um den Cut zittern. Ein Spanier führt.

Superstar Tiger Woods (USA) hat den Auftakt beim Europa-Tour-Turnier in Dubai verpatzt.

Der 41-Jährige, der aufgrund einer Rückenverletzung knapp eineinhalb Jahre pausiert hatte, spielte am Donnerstag auf dem Par-72-Kurs eine indiskutable 77er-Runde und lag mit fünf Schlägen über Par am Ende des Feldes.

Kaymer und Kieffer solide

Besser erging es Martin Kaymer (71 Schläge/Platz 38) und Maximilian Kieffer (69/13.). Die Runde wurde wegen der einsetzenden Dunkelheit vorzeitig abgebrochen.

Ähnlich schlecht wie Woods spielte auch Dominic Foos, der nach 16 absolvierten Bahnen bereits vier Schläge über Par aufwies. Auch Marcel Siems Auftakt verlief mit 78 Schlägen schlecht. Bernd Ritthammer (73/76.) und Alexander Knappe (Paderborn/72/59.) starteten solide.

In Führung liegt der Spanier Sergio Garcia mit einer 65er-Runde.

Woods, dem kein Birdie gelang und fünf Bogeys unterliefen, benötigt eine deutliche Leistungssteigerung, um den Cut zu überstehen. B

ereits bei seiner Rückkehr auf die Tour in der vergangenen Woche in San Diego hatte er die entscheidende Phase des Turniers verpasst.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel