vergrößernverkleinern
Der Rücken bereitet Tiger Woods weiter Probleme © getty

Tiger Woods hat weiterhin Probleme mit seinem Rücken. Der Golf-Star lässt deshalb zwei Turnier der US-Tour ausfallen.

Golf-Superstar Tiger Woods lässt wegen anhaltender Rückenprobleme die US-Tour-Turniere in Los Angeles (ab kommenden Donnerstag) sowie in Palm Beach Gardens/Florida in der Woche darauf aus. Dies teilte der 41-Jährige am Freitag auf seiner Homepage mit.

"Meine Ärzte haben mir geraten, in den nächsten zwei Wochen nicht zu spielen und stattdessen meine Behandlung in Ruhe fortzusetzen", erklärte der 14-malige Major-Gewinner, der in der Weltrangliste mittlerweile auf Position 674 abgerutscht ist.

Erst vor Wochenfrist hatte der langjährige Branchenprimus beim Turnier in Dubai wegen Krämpfen im unteren Rückenbereich nach der ersten Runde aufgeben müssen.

Ungeachtet seiner langjährigen Problemzone Rücken formulierte Woods erst kürzlich gegenüber dem Dubai-Magazin Vision große Ziele: "Der Plan sieht vor, dass ich meinen Körper, meine Psyche und meinen Geist wieder in Ordnung bringe für die erste Woche im April."

Dann steigt das US Masters in Augusta (6. bis 9.). "Ich habe dort viermal gewonnen, und ich würde es gerne zum fünften Mal tun", so Woods.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel