vergrößernverkleinern
The Rocco Forte Open - Day Four
Marcel Siem spielte auf Sizilien sein bestes Turnier in diesem Jahr © Getty Images

Nach langer Durststrecke landet Marcel Siem auf der Golf-Tour wieder in den Top Ten. Den Turniersieg sichert sich ein Spanier.

Marcel Siem hat auf der Europa-Tour sein erstes Top-10-Resultat nach Rang drei bei der China Open vor gut einem Jahr erzielt. Der 36-Jährige verbesserte sich in Agrigent auf Sizilien nach einer 68er-Schlussrunde mit 275 Schlägen auf den achten Platz und kassierte dafür 22.466 Euro.

Sebastian Heisele, der bei Halbzeit noch unter den besten Zehn war, musste sich nach 280 Schlägen mit Platz 31 und 7785 Euro begnügen. Die zweite Hälfte der mit einer Million Euro dotierten Veranstaltung hatten Bernd Ritthammer und Alexander Knappe verpasst.

Den Siegerscheck über 166.660 Euro sicherte sich der Spanier Alvaro Quiroz. Der 34-Jährige lag nach 72 Löchern mit 270 Schlägen gleichauf mit dem Südafrikaner Zander Lombard, setzte sich dann am zweiten Extraloch des Stechens mit einem Par durch. Für Quiroz war es der insgesamt siebte Toursieg.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel