vergrößernverkleinern
Barbasol Championship - Round One
Alex Cejka darf sich weiter Hoffnungen auf eine Top-10-Platzierung machen © Getty Images

Alex Cejka bestätigt seine bisherigen Leistungen in Auburn. Der Münchner verliert dennoch zwei Plätze. An der Spitze geht es derweil sehr eng zu.

Alex Cejka geht beim US-Tour-Turnier in Auburn/Alabama von einer Top-10-Position in die zweite Hälfte. Zur Halbzeit des mit 3,5 Millionen Dollar dotierten Turniers auf dem Par-71-Platz des Grand National Golf Course konnte der gebürtige Tscheche seine 67er-Runde vom Auftakttag wiederholen, fiel damit allerdings dennoch um zwei Plätze auf den zehnten Rang zurück.

Bei insgesamt 134 Schlägen beträgt Cejkas Rückstand auf den neuen Spitzenreiter Chad Collins (USA) wie für 13 mit dem Olympia-Starter gleichauf liegende Rivalen sieben Schläge. Den zweiten Rang teilen sich nach zwei Runden jeweils vier Schläge zurück die US-Amerikaner Grayson Murray und Cameron Tringale.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel