vergrößernverkleinern
Canadian Pacific Women's Open - Round One
Caroline Masson liegt gut im Rennen © Getty Images

Caroline Masson liegt wenige Tage nach der europäischen Niederlage im Solheim Cup gegen die USA bei Halbzeit des US-Turniers in Kanadas Hauptstadt Ottawa weiter gut im Rennen.

Die 28-Jährige aus Gladbeck benötigte am zweiten Tag auf dem Par-71-Kurs 70 Schläge und hat auf Platz 16 eine Topplatzierung im Visier. Masson hat in einer engen Spitzengruppe nur drei Schläge Rückstand auf Platz zwei. Vorne liegt mit 134 Schlägen die Südkoreanerin Chun In Gee.

Keine Chance auf den Cut nach zwei Runden hatte dagegen Sandra Gal. Die Düsseldorferin verpasste mit 150 Schlägen die Qualifikation für die beiden Schlussrunden um sieben Schläge.

Masson hatte am vergangenen Wochenende am Schlusstag des Mannschaftswettbewerbes nach zuvor drei Niederlagen im Vierer ihr Einzel gegen Michelle Wie souverän mit 4 und 2 gewonnen.

Dennoch verlor Europa bei der 15. Austragung des Pendants zum Ryder Cup der Männer mit 11,5:16,5 gegen Titelverteidiger USA.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel