vergrößernverkleinern
D+D REAL Czech Masters - Day Four
Bernd Ritthammer beendete die Czech Masters mit einer Par-Runde © Getty Images

Bernd Ritthammer beendet die Czech Masters unter den Top 20. Den Turniersieg in Prag sichert sich ein junger Südafrikaner.

Bernd Ritthammer hat die Czech Masters in Prag als bester deutscher Spieler beendet. Der 30-Jährige belegte nach einer Par-Runde (72) zum Abschluss mit insgesamt 283 Schlägen den guten 18. Platz.

Der erst 23 Jahre alte Südafrikaner Haydn Porteous gewann das mit einer Million Euro dotierte Turnier mit insgesamt 275 Schlägen.

Der ehemalige Weltranglistenerste Martin Kaymer hatte den Cut beim Auftakt der Qualifikation für den Ryder Cup 2018 in Paris (28. bis 30. September) verpasst. Der zuletzt formschwache Top-Golfer hofft, sich zum fünften Mal in Folge für den traditionellen Kontinentalvergleich gegen Titelverteidiger USA zu qualifizieren.

Zweitbester Deutscher wurde  Christian Bräunig auf dem geteilten 34. Platz mit insgesamt 286 Schlägen. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel