vergrößernverkleinern
D+D REAL Czech Masters - Day Two
Martin Kaymer will sich erneut für den Ryder Cup qualifizieren © Getty Images

Martin Kaymer bangt bei den Czech Masters um den Cut. Die zweite Runde misslingt ihm. Wegen eines Unwetters können diese viele Spieler nicht beenden.

Die zweite Runde der Czech Masters der Golfprofis in Prag musste wegen starken Regens abgebrochen werden.

Der ehemalige Weltranglistenerste Martin Kaymer beendete den zweiten Tag noch vor dem Unwetter nach einer schwachen Leistung mit einer 76 vier Schläge über dem Platzstandard (Par 72) und muss um den Cut bangen. Die zweite Runde soll am Samstagmorgen ab 7.30 Uhr weitergeführt werden.

Zum Zeitpunkt der Unterbrechung führte der Engländer Lee Slattery, der mit sieben Schlägen unter Par (65) ins Klubhaus kam. Die zweite Runde des Nürnbergers Bernd Ritthammer bei dem mit einer Million Euro dotierten Turnier wurde hingegen schon nach dem ersten Loch unterbrochen.

Das Turnier in Prag ist der Auftakt der Qualifikation für den Ryder Cup 2018 in Paris (28. bis 30. September). Der zuletzt formschwache Kaymer hofft, sich zum fünften Mal in Folge für den traditionellen Kontinentalvergleich gegen Titelverteidiger USA zu qualifizieren. 2010, 2012 und 2014 hatte Kaymer mit dem europäischen Team gewonnen, 2016 jedoch in den USA deutlich verloren.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel