vergrößernverkleinern
Flensburgs Coach Ljubomir Vranjes sieht den nächsten Erfolg bei der Klub-WM
Flensburgs Coach Ljubomir Vranjes sieht den nächsten Erfolg bei der Klub-WM © getty

Bundesligist SG Flensburg-Handewitt hat bei der Vereins-Weltmeisterschaft in Doha/Katar auch sein zweites Spiel gewonnen. Der Champions-League-Sieger setzte sich im zweiten Match der Vorrundengruppe A mit 29:20 (13:13) gegen den einheimischen Klub Al Ahly durch.

Zum Auftakt hatte das Team von Trainer Ljubomir Vranjes Südamerika-Champion HC Taubate aus Brasilien bezwungen (28:22). Zum Abschluss der Gruppenphase trifft Flensburg am Dienstag auf El-Jaish/Katar.

Einziger ernsthafter Titelrivale ist Vorjahressieger FC Barcelona, die Katalanen gewannen ihre ersten beiden Duelle der Vorrundengruppe B.

Der Gewinner des Finales kassiert 400.000 Dollar, die Hälfte dieser Summe ist für den Endspielverlierer ausgelobt. Bislang einziger deutscher Sieger war 2011 der THW Kiel. 2012 stand der deutsche Rekordmeister im Finale, ebenso wie der SC Magdeburg 2002 sowie im Vorjahr der HSV Hamburg.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel