vergrößernverkleinern
Katar ist der Gastgeber der WM 2015

Rolle rückwärts: Die Vereinigten Arabischen Emirate und der deutsche Gruppengegner Bahrain wollen nun doch an der Handball-Weltmeisterschaft 2015 in Katar teilnehmen.

Der Weltverband IHF teilte am Dienstag auf seiner Internetseite mit, dass beide Verbände um die Rücknahme ihres angekündigten Startverzichts gebeten hätten.

Die IHF will nun auf einer Sitzung am Freitag in Herzogenaurach entscheiden, ob beide Teams teilnehmen dürfen oder doch durch Nachrücker ersetzt werden.

Die Vereinigten Arabischen Emirate hatten ihren Verzicht auf die WM (15. Januar bis 1. Februar) mit einer "unzureichenden Vorbereitung" begründet, Bahrain hatte keine Gründe genannt.

Die Vereinigten Arabischen Emirate sollen in einer Gruppe mit Frankreich, Ägypten, Algerien, Schweden und Tschechien spielen. Bahrain ist in der deutschen Gruppe mit Dänemark, Polen, Russland und Argentinien.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel