vergrößernverkleinern
Anja Althaus setzt auf eine deutsche Leistungssteigerung gegen Montenegro
Anja Althaus ist bei der EM gefordert © Getty Images

Die deutsche Nationalmannschaft steht bereits vor dem zweiten Spiel bei der Handball-Europameisterschaft der Frauen in Ungarn und Kroatien unter Druck.

Nach der 26:29-Auftaktpleite gegen die Niederlande muss die Mannschaft von Bundestrainer Heine Jensen ihr zweites Spiel in der Gruppe C gegen Co-Gastgeber Kroatien (20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) gewinnen. Denn nur die ersten drei Teams der vier Vierergruppen erreichen die Hauptrunde.

Jensen hofft im Spiel gegen Kroatien auf einen Einsatz seiner Leistungsträgerin Susann Müller. Die Rückraumspielerin verpasste die erste Partie wegen eines vor vier Wochen erlittenen Fingerbruchs, stieg aber am Dienstag ins Training ein.

"Wir hoffen sehr, dass sie gegen Kroatien dabei sein kann. Wir müssen nun die Nacht abwarten und schauen, wie der Finger auf das Training reagiert", sagte der Bundestrainer.

SPORT1 überträgt die Partie zwischen Kroatien und Deutschland ab 20.15 Uhr LIVE im TV und berichtet von der Handball-Europameisterschaft auf SPORT1.de, in der SPORT1 App und im Teletext-Special ab Seite 190.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel