vergrößernverkleinern
Anna Sen ist mit Russland schon aus dem Rennen
Anna Sen ist mit Russland schon aus dem Rennen © getty

Russland ist bei der Frauen-EM in Ungarn bereits in der ersten Gruppenphase gescheitert.

Am letzten Vorrundenspieltag unterlag der viermalige Weltmeister gegen Polen mit 26:29 (11:13) und rutschte ans Tabellenende der Gruppe A. Die Polinnen hingegen zogen nach dem ersten Turniersieg als Dritte in die Hauptrunde ein.

In der Gruppe B scheiterte die Ukraine nach einem 22:23 (9:12) gegen Rumänien. Der EM-Dritte von 2010 löste mit dem ersten Erfolg noch das Ticket für die nächste Runde.

Die deutschen Handballerinnen hatten sich bereits vorzeitig für die Hauptrunde qualifiziert und bestreiten ihr letztes Gruppenspiel am Freitag gegen Schweden.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel