vergrößernverkleinern
Die Slowakei setzte sich gegen Serbien durch
Die Slowakei setzte sich gegen Serbien durch © imago

Die Slowakei hat als letztes Team bei der EM der Frauen in Ungarn und Kroatien die Hauptrunde erreicht.

Die Slowakinnen besiegten im abschließenden Vorrundenspiel Serbien 23:21 (6:11) und sind damit einer von drei Gegnern der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) in der zweiten Turnierphase.

Ebenso wie Deutschland startet die Slowakei aber mit 0:4 Punkten in die Hauptrunde.

Frankreich (4:0) hat nach einem 24:20 (12:12) gegen Titelverteidiger Montenegro (2:2) die besten Aussichten im Kampf um eines der beiden Halbfinaltickets.

Die Niederlande und Schweden weisen jeweils 3:1 Zähler auf.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel