vergrößernverkleinern
Bundestrainer Heine Jensen bekommt es mit Russland zu tun
Heine Jensen will sich mit den DHB-Frauen eine gute Ausgangsposition für die WM-Auslosung verschaffen © imago

Für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft geht es im letzten Spiel der Hauptrunde bei der Handball-Europameisterschaft in Ungarn und Kroatien nicht nur um die Ehre.

Die Mannschaft von Bundestrainer Heine Jensen kämpft gegen die Slowakei (ab 17.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) auch um eine gute Ausgangsposition für die Auslosung der WM-Playoffs am 21. Dezember.

Denn die besten elf Teams der EM kommen in Lostopf 1. Der EM-Zwölfte, die in der Vorrunde ausgeschiedenen Russland, Ukraine, Kroatien, Serbien und die Vor-Qualifikanten aus Österreich, Island, Slowenien und Tschechien füllen Topf 2.

Die Rechnung ist daher einfach: Punkten die DHB-Frauen (1 Zähler) gegen die Slowakinnen (0), landen sie in Topf 1. Bei einer Niederlage muss man auf eine Pleite der Polinnen (0) hoffen.

SPORT1 zeigt die Partie Deutschland - Slowakei ab 17.55 Uhr LIVE im TV und berichtet auf SPORT1.de, in der SPORT1 App und im Teletext-Special ab Seite 190.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel