vergrößernverkleinern
THW Kiel v Rhein Neckar Loewen - DKB HBL
Steffen Weinhold (M.) bleibt Kiel erhalten © Getty Images

Nationalspieler Steffen Weinhold bleibt dem THW Kiel langfristig erhalten.

Der Linkshänder und der Rekordmeister einigten sich eine vorzeitige Vertragsverlängerung um drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2020.

"Steffen ist ein großer Hoffnungsträger des Handballs in Deutschland und mittlerweile einer der begehrtesten Linkshänder der Welt. Umso mehr freut es uns, dass er sich trotz lukrativer Angebote aus dem Ausland für ein langfristiges Engagement in Kiel entschieden hat", erklärte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm.

"Wir haben eine starke Mannschaft mit tollen Typen, in der ich mich sehr wohl fühle", sagte der 28-jährige Weinold: "Und ich mag das Leben in Kiel. Deshalb musste ich nicht lange überlegen. Ich habe mit den Zebras noch eine Menge vor."

Weinhold war 2014 von von Flensburg nach Kiel gewechselt. Für den THW erzielte er in der abgelaufenen Saison in 53 Partien 157 Tore und feierte seine erste Deutsche Meisterschaft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel