vergrößernverkleinern
Holger Liekefett (r.) startet mit Frank Spillner ein neues Handball-Projekt
Holger Liekefett (r.) startet mit Frank Spillner ein neues Handball-Projekt © Getty Images

Holger Liekefett, früherer Geschäftsführer des Handball-Bundesligisten HSV Handball, versucht sich nördlich der Hansestadt an einem neuen Projekt. Mit dem neuen Klub "Handball-Sport-Verein Norderstedt e.V.", in dem neben Liekefett die ehemaligen HSV-Aufsichtsräte Fritz Bahrdt, Frank Spillner und Wolfgang Fauter vertreten sind, strebt der Funktionär eine Kooperation mit dem Zweitligisten SV Henstedt-Ulzburg an.

Liekefett bestätigte entsprechende Gespräche dem Magazin Handball inside. "Es ist für uns einfach ein Neustart. Wir sind alle weiterhin total handballbegeistert und wollen unseren Sport mit Leidenschaft weiter fördern, und zwar nachhaltig und step by step", sagte Liekefett, der im Juli des vergangenen Jahres beim HSV Hamburg zurückgetreten war.

Ziel sei es nun, "eine neue Plattform für den Handball in der Nordgate-Region" aufzubauen, die den Wirtschaftsraum im Norden Hamburgs bis Neumünster umfasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel