vergrößern verkleinern
THW Kiel v Rhein-Neckar Loewen - DKB HBL
Christian Dissinger (2.v.l.) bleibt dem THW Kiel treu © Getty Images

Christian Dissinger bleibt THW Kiel vorzeitig bis 2020 treu. Beide Parteien zeigen sich nach der Vertragsverlängerung erfreut über die weitere Zusammenarbeit.

Christian Dissinger bleibt ein "Zebra": Der Nationalspieler hat seinen Vertrag beim THW Kiel vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

Das Vertrauen, das mir der THW Kiel von Beginn an entgegengebracht hat, hat meine Entwicklung enorm gefördert", sagt der 24-jährige Rechtshänder.

"Ich bin hier toll aufgenommen worden und habe die Zeit bekommen, die ich benötigt habe. Ich fühle mich unglaublich wohl in dieser Mannschaft und in diesem Verein mit seinen tollen Fans. Trainer Alfred Gislason stärkt mir immer den Rücken und glaubt an mich. Auch er war ein wichtiger Grund, dass ich meinen Vertrag verlängert habe", so Dissinger.

Auch THW-Trainer Alfred Gislason freut sich auch eine weitere Zusammenarbeit mit seinem Schützling. "Christian hat in den vergangenen Wochen gezeigt, warum ich ihn unbedingt in meiner Mannschaft haben wollte." Dissinger steht seit letztem Sommer beim THW unter Vertrag.

Bisher erzielte Dissinger in 32 Partien insgesamt 108 Treffer für den THW. Sieben Mal trug er zudem das Trikot der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB), mit der er am Samstag zum Auftakt in Polen direkt gegen den Mitfavoriten Spanien antreten muss (18.30 Uhr/live im ZDF).

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel